Startseite

Aktuelles

Neues vom 03.08.2020

Sehr geehrter Eltern,

wir möchten Sie auf die Einreise – Quarantäneverordnung hinweisen.

Diese Regelungen sind für alle Einreisenden aus Risikogebieten gültig. (Risikogebiete laut Liste des Robert Koch Institutes)

Dies bedeutet, dass Kinder nicht in der Kita betreut werden dürfen, wenn eine Quarantäne notwendig ist und keine Ausnahme vorliegt.


Für weitere Informationen bitte auf das Bild klicken.

Liebe Eltern, wir möchten Sie auf folgenden Auszug aus dem Informationsblatt für Eltern vom 01.07.2020 des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales hinweisen:

„Kinder, die beispielsweise auch nur geringfügige Erkältungssymptome haben, dürfen ihre Kita nicht betreten. Dies sollte schon im Normalbetrieb ständige Praxis sein. In Zeiten einer Pandemie muss darauf aber besonders geachtet werden. Nur so kann das Risiko der Verbreitung des Corona-Virus begrenzt werden. Natürlich stehen die Eltern damit vor besonderen organisatorischen Herausforderungen. Wir bitten Sie aber die Konsequenzen zu bedenken, wenn anders verfahren würde und es zu einer Infektion mit dem Corona-Virus käme. Dann müsste ggf. die Einrichtung geschlossen werden und es müssten Kinder und unter Umständen ganze Familien sowie die Beschäftigten in Quarantäne geschickt werden. Der Eingriff wäre also deutlich größer. „

Aus diesem Grund benötigen wir eine „Gesundschreibung“ ihres Kindes durch einen Arzt. Diese muss besagen, dass Ihr Kind nach ISFG frei von ansteckenden Krankheiten/Corona-frei ist.




Ein Blick nach vorne…
Es sind Lockerungen in Sicht. Dies veranlasst uns jedoch zu erhörter Vorsicht.
Hier werden Sie über wichtige Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln informieren.
Diese Regelungen und Verhaltensweisen sind verpflichtend für alle Eltern.

Wir wünschen uns ein entspanntes Zusammenkommen und sind uns sicher, dass der Schutz des Einzelnen sowohl für Sie alsauch für uns höchste Priorität hat.

Weiterhin gilt, dass Sie sich auf der Internetseite des Staatsministeriums für Arbeit, Soziales und Familie informieren können, ob Ihr Beruf zu den systemkritischen Berufen gehört. Hier finden Sie den immer aktuellen Newsletter, der Sie auf dem Laufenden hält, was Neuerungen betrifft.

Sie haben Fragen, sind sich unsicher oder wollen uns über den Bedarf der Betreuung informieren? Dann rufen Sie uns einfach im Kindergarten an.


Neues am 26.06.2020

Hier finden Sie das aktuelle Informationsblatt für Eltern zum Newsletter 351 mit allgemeinen Informationen zur Kindertagesbetreuung ab dem 01.07.2020 vom Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales.

In diesem Newsletter wird auf den Rahmen-Hygieneplan Corona für Kindertagesbetreuung und Heilpädagogische Tagesstätten gültig ab 01. Juli 2020 vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit verwiesen.
Ein wichtiger Punkt darin ist, dass es Kindern die Symptome einer akuten, übertragbaren Krankheit aufweisen ausdrücklich verboten ist, die Einrichtung zu betreten.

Neues vom 02.04.2020: Das Kreisjugendamt des Landratsamt Landshut bittet uns darum auf folgende Hilfsangebote aufmerksam zu machen:

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales
:
Hilfe bei Familienkonflikten und die dazugehörige Pressemitteilung

Bundesforum für Männer:
Corona-Krise: Survival-Kit für Männer unter Druck

Lis (Landshuter Interventionsstelle):
Das Lis-Team steht Ihnen unter der E-Mail beratung.lis@protonmail.com zur Verfügung.

Stand dieser Informationen: 03.08.2020 09:58 Uhr

Herzlich Willkommen auf der Website des katholischen Kindergarten St. Irmengard in Buch am Erlbach.

Auf dieser Website erhalten Sie einen Einblick in unser Haus und unsere pädagogische Arbeit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und Entdecken.

Ihr Team des Kindergarten St. Irmengard